Mittwoch, 6. April 2016

Network-Marketing und Beständigkeit

Heute möchte ich mal etwas zum Thema "Beständigkeit" im Network-Marketing loswerden. Die Beständigkeit mit der ich an dieses Business herangehe, ist stark mit der eigenen Motivation verbunden. Wenn ich also in meiner eigenen Motivation ein ständiges auf und ab erlebe, wirkt sich das natürlich auf die Beständigkeit aus mit der ich mein Business betreibe. Das ist zum Einen nicht gut für mein eigenes Geschäft, viel schlimmer aber: das eigene Team erlebt diese Schwankungen mit und wird dadurch verunsichert und das Resultat ist natürlich Demotivation, also eigentlich genau das Gegenteil von dem was man erreichen möchte.

Sei BESTÄNDIG in deinem Network-Marketing Business! Bleib immer am Ball, lass keine Luft ran und sei immer gleichmäßig, positiv motiviert. Diese Arbeitsweise färbt dann auch auf's Team ab und schafft zudem auch gleichzeitig Sicherheit in der Organisation.


Donnerstag, 11. Februar 2016

Thema "Network-Hopping

Heute möchte ich ein paar Worte zum Thema „Network-Hopping“ verlieren. Immer wieder begegne ich Menschen, die innerhalb kürzester Zeit die Networks wechseln oder gar mehrere Networks parallel betreiben, weil sie denken in dem anderen Network ist es einfacher oder der Partneraufbau geht woanders schneller. Dies stellt sich aber dann oft im Nachgang leider als Trugschluss heraus. In JEDEM Network gibt es Phasen da läuft es einfach und dann gibt es Phasen, wo es eben nicht so läuft. Wichtig ist aber, dass man nicht gleich umfällt und die Flinte ins Korn wirft! Um ein nachhaltiges Network-Business aufzubauen (wie auch in jedem anderen Business im Übrigen) bedarf es ca. 3-5 Jahre! Wer also vorher wechselt, hat sich selbst nicht die notwendige Zeit gegeben. Ich wünsche allen einen erfolgreichen Tag!


Mittwoch, 21. Oktober 2015

Neue App kommt mit der jeder Geld verdienen kann

Jetzt ist es soweit die neue app von BONOFA ist da! Sie heißt divvy und kann sofort eine echte Postkarte versenden. Verdienen tut derjenige, der die App dem Verwender empfohlen hat. Jeder kann in dieses spannende Online-Business einsteigen!

Teste jetzt gleich die neue Postkarten-App: www.godivvy.io/p/deinefusion

Jetzt gleich hier anmelden und auch mit dieser App Geld verdienen!



Montag, 8. Juni 2015

Was zählt am Ende des Tages?

Jüngst hatte ich mal wieder in meinem Team das Problem, dass man sich mit Posts, Mails oder Gerede anderer Leute beschäftigte. Dann wollte man es auch mir zeigen.

Meine Antwort ist genau an dieser Stelle immer dieselbe: Ich möchte es nicht sehen!

Warum so radikal fragt man sich jetzt sicherlich?

Die Antwort ist denkbar einfach. Ich habe mich bereits vor langer Zeit FÜR mein Network-Marketing-Geschäft entschieden und ich habe mich bereits vor langer Zeit dafür entschieden damit erfolgreich zu werden.

Wieso also sollte ich mich, jedesmal wenn ich was lese, höre oder mir zugetragen wird, erneut mit meiner damals getroffenen Entscheidung beschäftigen?

Meine Entscheidung steht längst fest! Alles andere wäre reine Zeitverschwendung. Diese Zeit kann man wesentlich besser investieren, z.B. FÜR das Network-Marketing-Geschäft.

Ich wünsche allen Network-Marketern da draußen viel Erfolg und wenig Ablenkung! ;)

Montag, 20. April 2015

Ein guter Tag für die deutsche Network-Marketing Industrie!

Durch andere Network-Kollegen habe ich von einem tollen Artikel auf der Tagesschau-Webseite erfahren. Endlich bekommt der Prangerblog GoMoPa sein Fett weg. Auf GoMoPa wird man nicht EINEN positiven Artikel weder zu irgendeinem Network-Unternehmen noch zu einem Investment-Unternehmen finden und das ist auch offensichtlich so gewollt. Mit diesen "miesen" Beiträgen macht GoMoPa dann offensichtlich einen riesen Reibach.

NDR und "SZ" liegen insgesamt mehr als ein Dutzend derartiger "Beratungsverträge" vor, die unterschiedliche Unternehmen mit der Firma abgeschlossen haben. Fast immer wusste GoMoPa dabei vor Vertragsabschluss Negatives über die jeweiligen Firmen zu berichten.



Scheinbar wurden einige Unternehmen mit bis zu 130.000 Euro in die Pflicht genommen, um Artikel wieder aus dem Netz zu löschen, berichtet der Artikel.

Ich freue mich jedenfalls sehr über den Artikel, da solche Blogs u.a. auch cafe4eck maßgeblich dafür verantwortlich sind, dass die Network-Marketing Industrie in Deutschland so einen schlechten Ruf hat.

Bist du Networker? Dann Teile unbedingt diesen Artikel: http://www.tagesschau.de/wirtschaft/gomopa-101.html

Mittwoch, 8. April 2015

Network-Marketing vs herkömmlicher Job

Sicher, ein fester Job hat oberflächlich gesehene ersteinmal deutliche Vorteile:
  • Sofortiges, regelmäßiges Einkommen
  • Keine finanzielle Verantwortung (für das eigene Gehalt)
Aber ganz ehrlich, wenn  ich in meinem Umfeld mitbekomme, was in den Firmen gedisst, intrigiert und gemobbt wird, dann möchte ich einen festen Job nicht geschenkt haben.

Im Network-Marketing wird man erfolgreich, wenn man anderen Menschen hilft, selbst erfolgreich zu werden. Man kommt definitiv nicht voran, wenn man andere Menschen in die Pfanne haut.

Da genau dies für mich das wichtigste Entscheidungskriterium ist, um glücklich zu sein in dem was ich tue, würde ich freiwillig niemals in eine Festanstellung gehen!

Donnerstag, 26. März 2015

Network-Marketing und die Angst vor sozialer Ablehnung

Heute möchte ich über ein sehr wichtiges Thema (gerade hier in good old Germany) reden: Nämlich Network-Marketing und die Angst der Leute nicht mehr sozial akzeptiert zu werden. Die meisten Menschen wissen nicht was Network-Marketing ist. Sie kennen Geschichten vom Schwager vom Nachbarn, der irgendwann mal irgendwas im Network gemacht hat und das ging dann alles "nach hinten los".

Mit diesen vorgefertigten Bildern ziehen sie dann durch die Welt. Gerade hier in Deutschland wird dann gerne das eigene Scheitern in einer Network-Marketing-Firma auf eben genau diese oder gleich auf's Network-Marketing selbst geschoben.

So funktioniert die Sache aber leider nicht! Wenn Menschen in einem Network kein Erfolg haben, gibt es nur eine Stelle an der die Schuld gesucht werden kann: Bei sich selbst!

Ich kenne sehr viele erfolgreiche Networker. KEINER dieser Leute würde bei einem Scheitern die Schuld irgendwo anders als bei sich selbst suchen!

Einer von vielen Gründen des Scheiterns ist eben die besagte Angst vor sozialer Ablehnung. Wer diese Angst nicht besiegt und bereit ist, den eisigen Gegenwind in Kauf zu nehmen, der sollte im Network-Marketing garnicht erst starten.

Ich selbst habe all diese Stationen durchlebt. Was haben mich Freunde und Familie nicht alle gewarnt vor dem "bösen" Network-Marketing. Dies ging soweit bis hinzu ausgereiften Streitereien und Geblocke auf Social-Media-Seiten.

Was ist nun übriggeblieben nach ca. 3 Jahren Network? Von den ganzen "Freunden"? Nur 2 und viele Neue! Mit diesen 2 Freunden mach ich im Übrigen das Business schon seit Jahren, es ist eine große Freude und ich bin sehr dankbar für diesen Weg!

Mein Tipp also: Geh DEINEN Weg und höre NIEMALS auf andere!